Projekt

Dolderstrasse
Zürich

Projektwettbewerb 2009, 1. Preis
Realisierung 2009–2010

Erneuerung und Umbau Wohnhaus Dolderstrasse

 

Bauherrschaft Stiftung PWG Stadt Zürich, in Zusammenarbeit mit Restaurator Kurt Greber, Thomas Melliger Bauplanung

 

Die ursprünglich für das Personal des Dolder Grand Hotel erbauten Wohnhäuser blieben seit ihrer Erstellung im Jahre 1908 annähernd unverändert. Die Wohnungen verfügen über eine hohe räumliche Qualität, die auch gemessen an heutigen Ansprüchen ihre Gültigkeit hat. Wichtiger Bestandteil der stimmungsvollen Innenräume sind die ursprünglichen Oberflächen und deren Farbigkeit. Die Wandoberflächen und Parkettböden wurden erhalten und wo nötig ausgebessert. Die Erneuerung von Küche und Bad konnte innerhalb der bestehenden Raumstruktur vorgenommen werden. In Anlehnung an das bestehende Holzwerk wie Türen, Sockel und Brusttäfer wurden die Küchen als einfache Schreinerarbeit ausgeführt. In den Dachgeschossen entstanden mit wenigen Eingriffen eine 4.5-Zimmerwohnung und eine 7-Zimmerwohnung. Eine zusätzliche Treppe führt vom Haupttreppenhaus auf die Dachterrasse, womit diese neu für alle Bewohner zugänglich ist.

Weitere Projekte

Mehr Projekte laden