Projekt

Bleicherweg
Zürich

Projektwettbewerb 2013, 1. Preis
Realisierung 2016-2017

Gesamterneuerung Geschäftshaus am Bleicherweg

 

Bauherrschaft AXA Versicherungen AG, in Zusammenarbeit mit Jasmin Grego und Stephanie Kühnle Innenarchitektur, PBK Kostenplanung, Synaxis Bauingenieure, Feroplan Fassadenplanung, BWS Bauphysik Christoph Keller

 

Auslaufende Mietverträge sind für die Eigentümerin Anlass, das Bürohaus am Bleicherweg 62 aus dem Jahr 1978 einer umfassenden Erneuerung zu unterziehen. Es sollen Raumeinteilung, Haustechnik, Wärmedämmung und die äussere Erscheinung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit verbessert werden. Dazu wird das Gebäude bis auf den Rohbau zurückgebaut. Eine Fassade aus Betonfertigteilen ersetzt die vertikal gegliederte Metallfassade. Neu zeichnen liegende Felder die innere Struktur nach, was dem Haus eine zurückhaltende Grosszügigkeit verleiht. Die Fassade erfährt eine klare Gliederung: Äusserstes Element sind die Pfosten, welche vor der Verkleidung der Deckenstirn liegen; zurückversetzt folgt die Brüstungsverkleidung, woran Fenster aus eloxiertem Aluminium mit seitlichen Öffnungsflügeln angeschlagen sind. In den Beton eingelegte Travertinplatten und unterschiedliche Oberflächenstrukturen heben die einzelnen Fassadenelemente hervor. Mit ihrer Gliederung erinnert die Fassade an die Bürobauten von Otto Rudolf Salvisberg und Roland Rohn in der Nachbarschaft. Mit dem neuen steinernen Erscheinungsbild erhält das Haus einen repräsentativen Charakter und wird seinem Standort in der Zürcher Innenstadt gerecht.

Weitere Projekte

Mehr Projekte laden